Über 200 Kunden vertrauen der AIR-tec GmbH die Wartung ihrer anspruchsvollen Systeme für die kontinuierliche Gasanalyse, die Emissionsüberwachung und die berührungslose Feuchtemessung an.

Jeder Kunde hat im Durchschnitt 3 Messeinheiten, z.B. Gasanalysator, Staubmessung und Messwertrechner.
Nur wenige Kunden haben nur einen Analysator, z. B. eine O2- Messung (Inertisierung) oder eine einzelne CO- Messung zur Brandüberwachung.
Die meisten Kunden, wie zum Beispiel Krematorien oder Biomasse- Kraftwerke, haben 3 Messeinheiten in einem System.
Einige Kunden betreiben 14 Gasanalysatoren an ihren Motorprüfständen
oder 26 Analysatoren für die CO- und CO2- Messung an ihren Prüfständen für Gasbrenner
oder 25 Feuchte- Messgeräte an ihren Produktionslinien.
Ein Kunde hat ca. 15 portable FID´s im ständigen Einsatz, die regelmäßig gewartet werden müssen.

Somit wartet und repariert die AIR-tec GmbH ca. 600 Messeinheiten von verschiedenen Herstellern, einschließlich des notwendigen Analysezubehörs.
Das sind deutlich mehr Messeinheiten als in einem Großkraftwerk installiert sind!

Die Wartung der Messtechnik erfolgt ein-, zwei- oder viermal pro Jahr, je nach vorgeschriebenem Wartungsintervall.

Der jährliche Bedarf an Messeinheiten und Zubehör der AIR-tec GmbH liegt bei:
ca. 12 Analysatoren mit unterschiedlichen Messkomponenten und Messbereichen, für Neuprojekte & als Ersatzgeräte,
ca. 10 Staubmessgeräte, sowohl optische wie auch triboelektrische Ausführungen,
ca. 12 Messwertrechner, deren Parametrierung durch uns erfolgt,
ca. 10 Messgaskühler und Entnahmesonden,
ca. 750 Filterelemente.

Diese Zahlen zeigen, dass die AIR-tec GmbH ein interessanter Kunde für die Hersteller der Messgeräte sowie für die Hersteller des analysentechnischen und des allgemeinen Zubehörs ist.